[Quicktip] Wie man Kabelbrüche am Apple Ladekabel verhindert

Man nehme einfach eine Feder aus einem Kugelschreiber, dehnt sie etwas und spannt sie dann, wie auf dem Bild zu sehen, um das Kabelende auf der USB Stecker Seite. Wichtig ist, dass mindestens ein Stück der Feder über die Muffe direkt am Stecker gespannt ist, sonst liegt die “Sollbruchstelle” direkt dahinter frei und der Effekt ist gleich null.

20140515-103503.jpg

Mit dieser Konstruktion wird verhindert, dass das Kabel bei einem senkrecht eingestecktem Ladegerät so stark umknickt, dass das Kabel irgendwann bricht. In Aktion sieht das Ganze dann so aus:

20140515-103626.jpg

2 Kommentare

  1. Wow, die Idee ist super! Und dabei so einfach. Ich weiß nicht, wieviele Ersatzkabel ich schon gekauft habe .

  2. Ich benutze nun seit 7 Jahren Applegeräte mit MagSaver Ladekabel und seit 5 Jahren Flachmänner mit USB-Ladekabel. Bisher haben alle Kabel durchgehalten, obwohl sie quasi jeden Tag benutzt wurden. Könnt ihr mir bitte verraten, was ihr mit den Kabeln treibt um sie kaputt zu machen? Jedes Kind lernt doch, dass man Stecker nicht am Kabel abzieht.

Hinterlasse einen Kommentar