Ich bin wieder hier

Nachdem nun seit knapp einem Monat Funkstille war, möchte ich nur kurz Bescheid geben, dass der Bytelude nicht im Ruhestand ist. Durch Urlaub und Elternzeit habe ich die Technik etwas ruhen lassen und etwas mehr Zeit in die Familie gesteckt.

Das neue Jahr beginnt aber gleich wieder mit einem Objektiv Test – dieses mal ist es das 120-300mm 2.8 von Sigma. In den nächsten 2 Wochen probiere ich das Teil ausführlich aus und freue mich dann, euch meine Erkenntnisse mitteilen zu können.

Die restliche Zeit wird es wieder viele kleine – und hoffentlich nützliche – Tips sowie hoffentlich weitere Hard- und Software Tests geben. Falls jemand von euch Lust und Laune hat, mich mit Gastbeiträgen zu unterstützen, so könnt ihr euch jederzeit bei mir melden.

Ich freue mich auf das frisch begonnene Jahr!

Ein Musterbeispiel, wie Social Media für Unternehmen richtig funktioniert

Leider ist dieses Sahnestück irgendwie völlig an mir vorbei gegangen, aber glücklicherweise hat meine Kollegin mich darauf hingewiesen: die Rede ist von einer äußerst netten Konversation, die zunächst zwischen einer jungen Frau und der deutschen Bahn entstand. Die junge Dame brachte ihren Unmut über die ständigen Probleme mit der Bahn in Form eines “Schluss-mach-Briefes” in einer sehr lyrischen Form zum Ausdruck und gab dann bekannt, dass sie eine neue Liebe in einem Automobil gefunden hat. Doch lest selbst:

db_1

db_2

db_3

db_4

db_5

db_6

db_7

db_8

Und jetzt wird es so richtig lustig – es mischt sich mit Renault ein völlig unbeteiligtes Unternehmen mit ein, aber es passt einfach nur perfekt:

db_9

Opel springt nun auch auf den Zug auf:

db_10

was aber zum “Unmut” anderer Opel Kunden führt:

db_11

Worauf Opel großartig reagiert:

db_12

Es folgen weitere Trittbrettfahrer, die aber in Summe doch recht lustig sind:

db_13

db_14

db_15

db_16

Mein Gott, was für ein großartiges Stück Internetgeschichte – und Social Media, wie es alle Unternehmen jederzeit betreiben sollten. Und für alle, die noch immer denken, dass sie “Social Media Berater” brauchen oder Firmenvorstände, die jeden Tweet/Statuspost schriftlich absegnen wollen: lasst es einfach. Ihr habt das Internet nicht verstanden und ihr werdet es nie verstehen. Lasst einfach Leute ran, die frei von der Leber weg (natürlich immer mit Niveau!) schreiben (und dies auch dürfen). Eure Kunden werden es euch danken!

wir brauchen mehr social media

Da mir aufgrund immer mehr Nebenprojekten langsam aber sicher die Zeit ausgeht, den Byteluden immer wieder mit frischen Inhalten zu versorgen und ich außerdem die grandiose Webapp “Buffer” entdeckt habe, werde ich in Zukunft verstärkt auch andere interessante Inhalte in dem Twitter sowie dem Facebook Stream einbinden. Mittels Buffer kann ich dies in einigermaßen festgelegten Abständen automatisch erledigen lassen, sodass ihr so nun jeden Tag frischen Lesestoff bekommt. An dieser Stelle weise ich obligatorisch wieder einmal auf das Angebot hin, dass Interessierte sich hier gern als Gast- bzw. auch Co-Autoren betätigen können. Bei Interesse einfach bei mir melden…

Wer im übrigen meinem Buffer-App Link folgt, der bekommt automatisch einen weiteren Puffereintrag zu den kostenlosen 10 geschenkt. Schaut es euch also zumindest mal an 😉

Ein WordPress Blog still legen und archivieren

Der Bytelude ist nun bereits mein dritter Blog. Zuerst war da mein selbst geschriebenes CMS mit integriertem Blog, und anschließend kam eine WordPress Variante. Irgendwann war die Situation etwas fest gefahren und so beschloss ich, nochmal einen dritten Anlauf zu wagen. Dabei herausgekommen ist bytelude.de. Und da ich es selbst nicht leiden kann, dass Google Suchergebnisse ins Leere führen, sind die anderen beiden natürlich weiterhin aktiv. Bei der selbstgeschriebenen Variante ist das nicht weiter tragisch, da ich das CMS trotzdem aktiv pflege und es extrem wenig Ressourcen benötigt. Bei WordPress sieht das schon anders aus. Zum einen muss man es immer auf dem aktuellsten Stand halten und zum anderen frisst es bei jedem Aufruf ziemlich viele Ressourcen. Nach ein paar Google Suchanfragen bin ich dann auf die Idee gekommen, dass man WordPress ja auch einfach in eine statische Seite konvertieren kann.

Gesagt getan, und ich bin auf folgende zwei Tutorials gestoßen:

Convert WP to static html

How to retire a wordpress blog

Die erste Anleitung hat bei mir leider nicht richtig funktioniert, enthält aber den wichtigen Teil der Vorbereitung. Kurz gesagt: man sollte die Seite auf Permalinks umstellen. Das sinnvollste Format ist “/jahr/monat/post-name/”. Die Permalinks sind notwendig, da sonst immer nur Dateien wie “index.php?parameter=value…” abgespeichert werden. Der Aufruf im Browser funktioniert dann natürlich nicht korrekt und man bekommt eine Menge Fehler.

Und hier der Code in Kurzform:
Permalinkstruktur folgendermaßen einstellen:

"/%year%/%monthnum%/%day%/%postname%/"

Anschließend müsst ihr, falls noch nicht vorhanden, die entsprechende .htaccess Datei mit folgendem Inhalt anlegen:

RewriteEngine On
RewriteBase /pfad/zum/wordpress/blog/
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule . /pfad/zum/wordpress/blog/index.php [L]

Und schon kommen wir zum 2. Tutorial. Dort wird dann der entscheidende wget Befehl erklärt. Vorher wird noch darauf hingewiesen, dass man die Trackback und xmlrpc.php links aus dem gewählten Theme entfernen sollte. Andere Blogs versuchen sonst Trackbacks zu senden, da diese ja im HTML Code hinterlegt sind.

Nachdem das erledigt ist, hier nun der finale wget Befehl:

wget -r -E -T 2 -np -R xmlrpc.php,trackback -k http://[BLOG URL]

Führt diesen Code in einem extra Ordner aus. Es wird automatisch ein Ordner mit eurer Blog-URL angelegt, darin ist dann die komplette Seite enthalten.

Wget fängt nun auf eurer Hauptseite an, diese in Form einer index.html abzuspeichern. Evtl. verlinkte CSS Dateien und Javascript Files werden in der gleichen Ordnerstruktur wie auf eurem Server heruntergeladen und abgespeichert. Dieser Vorgang wird nun für alle auf der Seite gefundenen Links wiederholt. Durch die Permalink Struktur werden nun die einzelnen Blog-Beiträge in der Form /Jahr/Monat/Titel/index.html abgespeichert.

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, könnt ihr euren WordPress Ordner löschen und an dessen Stelle den heruntergeladenen Ordner (natürlich ohne den Ordner mit eurem Domainnamen) kopieren. Nun sollte eure Seite weiterhin wie gewohnt geladen werden und alle Links funktionieren auch – außer den dynamischen Funktionen wie Kommentare oder dem Admin-Panel. Ihr werdet auch bemerken, dass die Seite nun deutlich schneller lädt und euer Server deutlich weniger belastet wird. Und man muss sich nicht mehr um Updates kümmern 😉

Guten Tag

Bildschirmfoto 2011-08-06 um 18.22.05
Hallo erstmal, ich weiß nicht ob sie es schon wussten, aber ich bin der Neue. 🙂

Ich heiße Jürgen, führe selber einen Blog unter HappyBuddha1975, und entschloss mich spontan, nach dem Eintrag “Urlaub“, hier eine Rolle als Gastautor einzunehmen. Ich habe keinen absolut fixen Themenkreis, mein Blog bietet ein Mix aus Webfundstücke, Videoclips, Buchempfehlungen, GTD, und jede Menge Appleapps.(liegt sicher daran das ich seit paar Jahren komplett auf Apple umgestiegen bin)

Das Internet mache ich seit paar Jahren unsicher und konnte unter anderem gute Erfahrungen als Podcaster und Screencaster sammeln. 99% bin ich gut gelaunt, und immer für neue Projekte zu begeistern.

Zur Zeit beschäftige ich mich wieder verstärkt mit dem Thema Fotografie, übrigens das Thema meines nächsten Eintrages. Ansonsten bin ich an den den wichtigsten Webpunkten anzutreffen (Twitter, Google+) und meistens für einen Schnack zu haben.

In dem Sinne, auf eine gute Zeit! 🙂

Wenn ich nur 10 Apps auf meinem iPhone installieren könnte…

Das Stöckchen (ursprünglich von netzwertig.com)fang ich natürlich gerne auf und beteilige mich gerne an der Frage: Was wäre, wenn ich nur 10 Apps auf meinem iPhone installieren dürfte? Welche Apps würde ich drauf lassen? Die hier:

Echofon
Echofon for Twitter (AppStore Link) Echofon for Twitter
Hersteller: Ubermedia, Inc.

Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download
DER Twitter Client für iOS. Anders, als der original Client, kann ich damit mehrere Twitter Accounts verwenden und vor allem noch das “alte” Retweet verwenden – letzteres benötige ich, da ich unter Facebook selective Tweets verwende und daher Retweets evtl. mit einem “#fb” versehen muss. Auch auf dem iPad überzeugt die klare UI und natürlich auch die direkte Instapaper Integration.

Instapaper
Instapaper (AppStore Link) Instapaper
Hersteller: Instapaper Holdings, Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Und da sind wir schon beim Stichwort – Instapaper ist eine auf dem iPhone für mich unverzichtbare App, mit der ich große Texte ohne störende andere Seitenelemente lesen kann. Außerdem nutze ich Instapaper als Container für Texte, die ich später lesen möchte.

FeeddlerRSS
Feeddler RSS Reader for iPad and iPhone (AppStore Link) Feeddler RSS Reader for iPad and iPhone
Hersteller: Che-Bin Liu

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Der meiner Meinung nach beste RSS Reader unter iOS – und das auch noch kostenlos. Natürlich mit Google Reader Unterstützung.

Facebook
Facebook (AppStore Link) Facebook
Hersteller: Facebook, Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Da ich Web-Apps prinzipiell ganz cool finde, aber überhaupt nicht mit deren Feeling klar komme, setze ich lieber auf native Apps. Daher darf natürlich der Facebook-Client nicht fehlen.

IMO.IM
imo Videoanrufe (AppStore Link) imo Videoanrufe
Hersteller: imo.im

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Der beste Instant Messenger für unterwegs. Spricht alle aktuellen Protokolle, wie z.B. Skype, Facebook, ICQ, Jabber, GTalk usw. Mittels Push immer erreichbar sein ist echt cool – daher kann ich darauf nicht mehr verzichten 😉

WordPress
WordPress (AppStore Link) WordPress
Hersteller: Automattic, Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Als eifriger Blogger will ich auch unterwegs die Möglichkeit haben, bequem Kommentare freizuschalten, Rechtschreibfehler zu korrigieren oder gar per iPad gleich ganze Artikel zu schreiben. Eine sehr gut gemachte App für iOS.

DB Navigator
DB Navigator (AppStore Link) DB Navigator
Hersteller: Deutsche Bahn

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Als Mensch, der es mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht so hat, brauche ich Hilfe, um einfach durch München befördert zu werden. Die DB Navigator App zeigt mir dabei zuverlässig den Weg und hat mich bisher nicht enttäuscht.

Analytics
Analytic (AppStore Link) Analytic
Hersteller: APPLIDIUM

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Ich bin ein Statistikfreund – und vor allem interessiert mich, wie viele Leute meine geistigen Ergüsse so lesen. Google Analytics bietet keine mobile Variante an, also brauche ich einen sinnvollen Client. Und den habe ich hiermit gefunden. Für eine kurze Übersicht ist die kostenlose App wunderbar geeignet.

S-Finanzstatus
Sparkasse - Ihre mobile Filiale (AppStore Link) Sparkasse - Ihre mobile Filiale
Hersteller: Star Finanz GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Unterwegs das eigene Konto immer im Blick haben? Unbezahlbar…

ON AIR
TV Programm & Fernsehprogramm Zeitung : ON AIR (AppStore Link) TV Programm & Fernsehprogramm Zeitung : ON AIR
Hersteller: stanwood GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Da, anders als überall behauptet, das Fernsehen noch nicht ganz ausgestorben ist und auch noch ganz coole Sendungen und Filme vorzuweisen hat, hilft mir ON AIR, den Überblick zu bewaren und immer auf einen Blick zu sehen, was wann läuft.

—————————

Das war meine 10er Liste. Ich werfe daher das Stöckchen mal weiter und hoffe, dass sich mehr Blogger finden und mitmachen. Alternativ könnt ihr natürlich auch in den Kommentaren eure Top 10 nennen, falls ihr keinen eigenen Blog habt…

neues Feature: die Linksammlung

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt: in der rechten Menüspalte befindet sich der neue Punkt “Linksammlung”. Ich möchte da eine kompakte Liste mit Links zu Seiten aufbauen, die das Prädikat “lesenswert” verdient haben. Warum? Es kommt ja oft vor, dass ich tolle Artikel bzw. Seiten finde und diese per Twitter, Facebook usw. verteile. Ich hab nun schon mehrfach erlebt, dass ich noch genau weiß, dass es da mal etwas interessantes gab, aber die entsprechenden Tweets usw. nicht mehr fand. Genau aus diesem Grund möchte ich diese etwas exklusivere Liste führen, die eben durch Klasse an Stelle von Masse überzeugen soll.

Wenn ihr entsprechende Links habt und denkt, dass die auf jeden Fall auf diese Liste gehören, lasst es mich wissen und nach einer Prüfung füge ich sie gerne ein.

Direktlink: Linksammlung