Klipsch Image One – Fetter Sound für deine Ohren

Kurz vor Weihnachten hat es mir gereicht – meine Phillips-Billig-Kopfhörer haben mich nur noch genervt. Ein Wackler an der Lautstärkeregelung, ein Klappern bei jeder Bewegung – selbst der relativ gute Sound konnte das nicht mehr wett machen. Also mussten neue Ohrenschützer ran.

Mein Vorteil: 2 meiner Arbeitskollegen hatten sich vor kurzem neue Kopfhörer geholt. Zum einen die “Beats by Dr. Dre”, zum anderen die “Klipsch Image One”. Als Präferenz steht für mich grundsätzlich Bass ganz oben, gefolgt von klaren Höhen und saftigen Mitten. Beide Kopfhörer bieten dies voll und ganz, und die “Beats” liegen im direkten Vergleich vorn – jedoch zu einem ziemlich extravaganten Preis von 180-450 €. Da bewegt man sich mit den Vertretern von Klipsch in etwas humaneren Regionen – diese sind bereits ab 112 € zu haben.

Somit fiel meine Wahl auf die Klipsch Image One.

Der Sound? Absoluter Wahnsinn. Die Teile drücken die Bassschläge nur so gegen das Trommelfell, aber auch engelsgleiche Frauenstimmen kommen wunderbar klar rüber. Die 45° schwenkbaren Ohrmuscheln sitzen dabei fest und liegen gut an – und es schmerzt auch nicht, wenn man die Image One mal länger trägt. Von der Verarbeitung her kann man auch nicht meckern, jedes Material sieht wertig aus und es klappert und wackelt nichts.

Wie die “Beats by Dr. Dre” Kopfhörer bieten auch die Klipsch Image One eine iPhone/iPad/iPod kompatible 3 Tasten Steuerung, mit der man die Lautstärke regeln, die Wiedergabe stoppen oder fortsetzen und natürlich das vorherige oder das nächste Musikstück anwählen kann. Außerdem beinhaltet die “Fernsteuerung”, wie auch bei den originalen Apple Kopfhörern, ein Mikrofon. Somit kann man wie gewohnt telefonieren, ohne erst die Kopfhörer abnehmen oder das iPhone aus der Tasche holen zu müssen.

Zum Lieferumfang gehören neben den Kopfhörern selbst eine Transporttasche und 2 Steck-Adapter. Einmal für den 3,5 Klinke auf 6,3 Klinke, und dann noch einen sehr praktischen Adapter für das Macbook, welches die Klipsch Image One zu einem kompatiblen Headset machen. Der Adapter passt genau an den Line In und an den Audio Out Stecker – und in den Adapter wiederum steckt man dann den 3,5 Klinke Stecker.

Fazit

Wer richtig guten Sound, angenehmen Tragekomfort und stylische “Ganzohr”-Kopfhörer sucht, dem kann ich die Klipsch Image One Kopfhörer wärmstens empfehlen. Die Steuerung mit der Fernbedienung funktioniert wunderbar, und nicht umsonst werden die Teile direkt im Apple Store beworben. Wer noch ein bisschen mehr Geld auf der hohen Kante hat, der sollte sich die “Beats by Dr. Dre” zumindest einmal ansehen und dann entscheiden, was einem lieber ist.

Update
Auf Nachfrage habe ich die Image One mal an einem HTC Desire Z probiert – hier kann man mit der Fernbedienung im MP3 Player lediglich die Wiedergabe stoppen oder fortsetzen. Die Lautstärke sowie die Skip Funktion sind nicht vorhanden.

[Quicktip] Apps starten nach iOS 5 Update nicht mehr

Habt ihr auch das Problem, dass sich nach dem Update auf iOS 5 keine nicht-Apple App. mehr starten lässt? Dann macht mal folgendes:

  • startet den AppStore auf dem iPhone/iPad
  • sucht nach Updates/loggt euch mit eurer Apple ID ein
  • versucht jetzt nochmal, Apps zu starten

Die Updates an sich sind scheinbar nicht wichtig, aber der Login mit eurer Apple in scheint es zu sein. Ich hatte dieses Problem auf 2 iphones und einem iPad 2. Der simple Login in den AppStore hat es gelöst.

Wenn ich nur 10 Apps auf meinem iPhone installieren könnte…

Das Stöckchen (ursprünglich von netzwertig.com)fang ich natürlich gerne auf und beteilige mich gerne an der Frage: Was wäre, wenn ich nur 10 Apps auf meinem iPhone installieren dürfte? Welche Apps würde ich drauf lassen? Die hier:

Echofon
Echofon for Twitter (AppStore Link) Echofon for Twitter
Hersteller: Ubermedia, Inc.

Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download
DER Twitter Client für iOS. Anders, als der original Client, kann ich damit mehrere Twitter Accounts verwenden und vor allem noch das “alte” Retweet verwenden – letzteres benötige ich, da ich unter Facebook selective Tweets verwende und daher Retweets evtl. mit einem “#fb” versehen muss. Auch auf dem iPad überzeugt die klare UI und natürlich auch die direkte Instapaper Integration.

Instapaper
Instapaper (AppStore Link) Instapaper
Hersteller: Instapaper Holdings, Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Und da sind wir schon beim Stichwort – Instapaper ist eine auf dem iPhone für mich unverzichtbare App, mit der ich große Texte ohne störende andere Seitenelemente lesen kann. Außerdem nutze ich Instapaper als Container für Texte, die ich später lesen möchte.

FeeddlerRSS
Feeddler RSS Reader for iPad and iPhone (AppStore Link) Feeddler RSS Reader for iPad and iPhone
Hersteller: Che-Bin Liu

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Der meiner Meinung nach beste RSS Reader unter iOS – und das auch noch kostenlos. Natürlich mit Google Reader Unterstützung.

Facebook
Facebook (AppStore Link) Facebook
Hersteller: Facebook, Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Da ich Web-Apps prinzipiell ganz cool finde, aber überhaupt nicht mit deren Feeling klar komme, setze ich lieber auf native Apps. Daher darf natürlich der Facebook-Client nicht fehlen.

IMO.IM
imo Videoanrufe (AppStore Link) imo Videoanrufe
Hersteller: imo.im

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Der beste Instant Messenger für unterwegs. Spricht alle aktuellen Protokolle, wie z.B. Skype, Facebook, ICQ, Jabber, GTalk usw. Mittels Push immer erreichbar sein ist echt cool – daher kann ich darauf nicht mehr verzichten 😉

WordPress
WordPress (AppStore Link) WordPress
Hersteller: Automattic, Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Als eifriger Blogger will ich auch unterwegs die Möglichkeit haben, bequem Kommentare freizuschalten, Rechtschreibfehler zu korrigieren oder gar per iPad gleich ganze Artikel zu schreiben. Eine sehr gut gemachte App für iOS.

DB Navigator
DB Navigator (AppStore Link) DB Navigator
Hersteller: Deutsche Bahn

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Als Mensch, der es mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht so hat, brauche ich Hilfe, um einfach durch München befördert zu werden. Die DB Navigator App zeigt mir dabei zuverlässig den Weg und hat mich bisher nicht enttäuscht.

Analytics
Analytic (AppStore Link) Analytic
Hersteller: APPLIDIUM

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Ich bin ein Statistikfreund – und vor allem interessiert mich, wie viele Leute meine geistigen Ergüsse so lesen. Google Analytics bietet keine mobile Variante an, also brauche ich einen sinnvollen Client. Und den habe ich hiermit gefunden. Für eine kurze Übersicht ist die kostenlose App wunderbar geeignet.

S-Finanzstatus
Sparkasse - Ihre mobile Filiale (AppStore Link) Sparkasse - Ihre mobile Filiale
Hersteller: Star Finanz GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Unterwegs das eigene Konto immer im Blick haben? Unbezahlbar…

ON AIR
TV Programm & Fernsehprogramm Zeitung : ON AIR (AppStore Link) TV Programm & Fernsehprogramm Zeitung : ON AIR
Hersteller: stanwood GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Da, anders als überall behauptet, das Fernsehen noch nicht ganz ausgestorben ist und auch noch ganz coole Sendungen und Filme vorzuweisen hat, hilft mir ON AIR, den Überblick zu bewaren und immer auf einen Blick zu sehen, was wann läuft.

—————————

Das war meine 10er Liste. Ich werfe daher das Stöckchen mal weiter und hoffe, dass sich mehr Blogger finden und mitmachen. Alternativ könnt ihr natürlich auch in den Kommentaren eure Top 10 nennen, falls ihr keinen eigenen Blog habt…

[App] IMO.IM – der ultimative Messenger für iPhone, iPod touch und iPad

Es gibt in der mobilen Welt immer wieder Apps, bei denen man sich fragt: was geht denn da ab? IMO.IM ist eine grandiose App dieser Klasse, die sämtliche aktuellen Chat-Protokolle unterstützt – mit dabei sind MSN, Yahoo, Skype, GTalk, Facebook, ICQ, Jabber,… Einzig irc fehlt mir ein bisschen, aber das kann man verschmerzen.

Die Einrichtung geht super schnell, indem man seine Accounts hinzufügt und sofort online ist. Anschließend hat man eine gesammelte Accountliste, in der man die einzelnen Account-Arten sehr leicht anhand der Icons auseinander halten kann.

Die App unterstützt natürlich Push-Benachrichtungen und ist somit auch ein guter Freund, wenn sie nicht im Vordergrund ist. Die UI ist zweckmäßig und unterstützt bei der Übersichtlichkeit, und das sowohl auf dem iPad als auch unter iPhone/iPod touch. Ich finde das Aussehen sehr gelungen.

Wie sich die App in Verbindung mit der Akkuleistung verhält, kann ich erst nach einigen Tagen Testlaufzeit sagen. Aber nach einem Tag sieht es bereits gut aus.

Und jetzt kommt das beste: das Teil ist kostenlos und auch noch ohne Werbung. Also SOFORT saugen!

imo Videoanrufe (AppStore Link) imo Videoanrufe
Hersteller: imo.im
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Apples Rundumschlag – die WWDC Keynote 2011

Hier mal ein paar Worte zur gestrigen Keynote von ‘his steveness”. Aber zur Einleitung möchte ich euch kurz in eine kleine Zeitreise entführen – springt dafür bitte an die Stelle 13:50 und lauscht seinen Worten.


(Quelle: fscklog.com)

Ich kenne wenige Unternehmen, die eine derartige Weitsicht an den Tag legen und diese Ziele langfristig auch immer weiter verfolgen. Im Prinzip wurde die Vision fast komplett umgesetzt, auch wenn eine komplette Synchronisierung ála Dropbox nicht geliefert wurde. Aber da Dokumente, Bilder und Fotos bereits in die Cloud wandern, bleiben eigentlich nur noch Videos auf der Strecke.

Doch gehen wir mal der Reihe nach vor…

Mac OS X Lion

Da ich den Anfang der Keynote nicht ganz mitbekommen hatte und mir ein passender Videostream fehlte, habe ich mich erstmal durch den Ticker auf Engadget.com gewühlt und war sehr positiv überrascht von den vielen neuen Features. Ganz besonders begeistert bin ich von der neuen Mail-App, die auf den ersten Blick sehr gelungen ist. Aber auch das neue Mission-Control, welches Exposé und Spaces zusammenführen wird, die Autosave-Funktion und die Resume Funktion wissen zu überzeugen.

Sehr cool ist Airdrop geworden, wobei ich mir gewünscht hätte, dass das auch im Zusammenspiel mit Windows-PCs funktioniert. Aber der Weg ist auf jeden Fall schonmal der richtige. Schluss mit USB-Stick-Filesharing – einfach transparent den Zielrechner aussuchen, bestätigen und schon wandern die Files über die Luft. Einfach Apple-mäßig idiotensicher gemacht.

Aber der Hammer ist natürlich die Art und Weise der Installation: einfach im App-Store anklicken und dann dann, nach einem 4Gb Download, ohne Neustart einfach umsteigen. Und als Sahnehäubchen: das ganze für lächerliche 25€ – und das einmalig für bis zu 10 Macs mit der gleichen Apple-ID. DAS ist mal echt ne Ansage.

iOS

Mein iPhone wird im Herbst nun endlich mit 3 sehr sehr coolen Features ausgestattet, für welche man derzeit noch einen Jailbreak in Kauf nehmen muss. Und mein Prinzip, die Finger von Hacks auf dem iPhone zu lassen, hat sich mal wieder bewährt. Erstens sind die Features wesentlich besser umgesetzt, als irgendwelche Frickel-Tools, und zweitens gehe ich keinerlei Risiko dafür ein.

Feature Nummer 1 ist die Twitter Integration. Und zwar wird hier wesentlich weiter gegangen, als das auch über einen Jailbreak möglich ist. Die iOS Plattform ist nun von Haus aus in der Lage, kontextbezogene Tweets abzusetzen – in Maps kann man seinen Standort twittern, in Safari Links verbreiten, in der Foto-App Bilder tweeten usw. Gerade für mich als sehr intensiven Twitter-User ist das eine sehr geile Sache. Nur eines verstehe ich nicht: Facebook hat eine wesentlich größere Nutzerbasis und wird auch wesentlich intensiver von einem Großteil der Menschen genutzt. Eine Integration des blauen Riesen wäre meiner Meinung nach noch wesentlich sinnvoller gewesen – gerade in Zeiten von Facebook Messages. Ich bin aber stark der Meinung, dass es in dieser Hinsicht bald noch was zu sehen geben wird…

Feature Nummer 2 sind die Notifications, die nun, zugegeben sehr im Android-Style, wesentlich besser ins System integriert sind. Die Möglichkeit, zusätzlich Widgets in den Notificationsbereich zu packen, ist scheinbar auch weise gewählt. Einzig der “alles ausblenden” Button fehlt mir dann doch irgendwie. Mal schauen, wie die finale Version dann aussehen wird.

Feature Nummer 3 ist das neue Dogma der iOS Plattform: Kabel ab! Sah es anfangs während der Keynote noch so aus, dass dies eher so halbherzig umgesetzt wurde, so kam im Laufe der Zeit dann doch zum Vorschein, was Apples Stärke ist: die perfekte Umsetzung. Neben den super coolen iCloud Features kann man nun endlich seine iOS Geräte per Wlan mit iTunes syncronisieren.

Darauf habe ich echt lange gewartet, denn dieses blöde Kabelgesuche geht mir tierisch auf die Nerven. Die Möglichkeit, das komplette Gerät direkt Wireless in die Cloud zu sichern ist natürlich auch nicht zu verachten und ermöglicht es nun endlich, ein iOS Gerät auch ohne PC/Mac zu betreiben. Gerade das iPad kann dadurch punkten, da es das ideale Gerät für ältere Menschen ist, die nichts mit Computern am Hut haben, aber trotzdem in die Welt des Internets eintauchen wollen.

one more thing
Wie zu erwarten kam der Kracher dann am Ende der Keynote – wenn auch im Nachhinein sehr enttäuschend für alle nicht-US-Bürger: Apple legalisiert für läppische 25$ im Jahr deine Musiksammlung – egal woher sie kommt. Da ich im allgemeinen ein starker Verfechter der Theorie bin, dass Musikflatrates die Lösung der misslichen Lage der Musikindustrie sind, spielt mir der Konzern hier natürlich in die Hände. Man lässt iTunes einfach seine Bibliothek scannen und kann auf diese anschließend, natürlich “over the air”, auf diese Songs von all seinen Mac/iOS Geräten zugreifen.

Da Apple sowieso einen großen Teil an Musik im Store vorhält, wird es kaum die Notwendigkeit von großen Uploads geben. Nur wenn ein Lied nicht erkannt werden sollte, muss hochgeladen werden. Ich finde das Prinzip grandios und bin ganz voll Hoffnung, dass das Angebot schnell auf andere Länder ausgeweitet wird. Mir wäre eine solche Funktion auch 100€ im Jahr wert, und ich denke, dass es vielen so geht.

Fazit
Natürlich habe ich nur einige wenige Features anreißen können – aber selbst das zeigt schon, dass dieses Jahr aus technischer Sicht sehr geil wird. Ich freue mich schon riesig auf den Juli, um endlich OSX Lion laden zu können, aber noch mehr auf den Herbst, um dann endlich auf iOS5 umsteigen zu können. Und eine ganz geheime Hoffnung habe ich auch noch: neue Hardware noch in diesem Jahr 😉

[App] must have iPhone Apps – meine Auswahl

Nun bin ich bereits seit einigen Monaten stolzer Besitzer eines iPhone 4 (äääh “iPhone four” meine ich natürlich 😉 ) und es hat sich die eine oder andere App auf meinem Homescreen eingenistet. Ich denke, dass es da einige Kandidaten gibt, die jeder iOS Nutzer haben sollte, und diese Liste möchte ich hier mal ausführen. Um es einfach zu halten liste ich das Zeug einfach mal auf und freue mich natürlich über Anmerkungen oder weitere Empfehlungen in den Kommentaren…

Facebook
ich gehe mal davon aus, dass ein Großteil über einen Account beim Mark verfügt…
Facebook (AppStore Link) Facebook
Hersteller: Facebook, Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Twitter
da wird die Auswahl schon etwas enger…Die original Twitter App funktioniert wunderbar, allerdings fehlt mir ein bisschen die Funktion “Retweet mit Kommentar” und die Möglichkeit, mehrere Accounts zu verwenden.
Twitter (AppStore Link) Twitter
Hersteller: Twitter, Inc.

Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Skype
Unterwegs chatten, kostenlos telefonieren und auch kostenlose Video-Telefonie über 3G (UMTS)? Das alles kann Skype. Top App!
Skype für iPhone (AppStore Link) Skype für iPhone
Hersteller: Skype Communications S.a.r.l

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Soundhound (Musikerkennung)
Neben dem Platzhirsch Shazam eine gute Alternative, die sogar das Summen eines Liedes erkennt. Sehr imposante Technik…
SoundHound ∞ Musikerkennung und Kostenloser Player (AppStore Link) SoundHound ∞ Musikerkennung und Kostenloser Player
Hersteller: SoundHound, Inc.

Freigabe: 9+
Preis: 6,99 € Download

Wunderlist (Aufgabenplaner)
Ein sehr gutes Tool zum Planen von Aufgaben. Genial ist die Synchronisierung mit dem eigenen Rechner, so hat man überall zugriff auf seine Tasks. Link zum Desktop Client: www.6wunderkinder.com/wunderlist
Wunderlist: To-Do Liste (AppStore Link) Wunderlist: To-Do Liste
Hersteller: 6 Wunderkinder GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Instapaper (Lies-es-später-App)
Instapaper ist ein wirklich guter Service, wenn man viel in Blogs und auf News-Seiten unterwegs ist. Einfach mittels diverser Clients oder Browserplugins eine Seite an Instapaper weiterleiten, der Service befreit den Text von allem drumherum (Navigation, Werbung, Design…) und liefert den reinen Inhalt. Auf diese bereinigten Inhalte kann man mit dieser App bequem zugreifen und in Ruhe unterwegs lesen. Sehr zu empfehlen.
Instapaper (AppStore Link) Instapaper
Hersteller: Instapaper Holdings, Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

meinVodafone (Kostencheck)
Vodafone ist und bleibt mein derzeitiger Lieblingsanbieter in Sachen Handy. Sehr löblich ist hier die meinVodafone App fürs iPhone, mit welcher man sehr leicht von unterwegs seine verbleibenden Frei-SMS, Frei-MMS und Freiminuten sowie natürlich die bisher entstandenen Kosten prüfen kann. Optisch sieht das auch noch sehr gut aus, daher gibt’s hier auf jeden Fall eine Empfehlung. Funktioniert natürlich nur bei Vodafone-Kunden…
MeinVodafone (AppStore Link) MeinVodafone
Hersteller: Vodafone GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Instagram (Photoapp)
Ich liebe es, Fotos zu machen, habe aber nicht immer meine DSLR dabei. Hier hilft mir Instagram für das iPhone aus, denn damit kann man ziemlich coole Bilder erstellen. Einfach Foto schießen oder eins aus der Galerie wählen, Filter auswählen und schon kann man das Bild auf Facebook, Twitter, Flickr und co. veröffentlichen.
Instagram (AppStore Link) Instagram
Hersteller: Instagram, Inc.

Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download

ON AIR (Fernsehzeitung)
Die, meiner Meinung nach, beste Fernsehzeitung für iPhone/iPad mit einer einfachen, aber sehr effizienten Raster-Ansicht, mit der man alle Sender gleich auf einen Blick sehen kann. Zusätzlich sind direkte Interaktionsmöglichkeiten mit Wikipedia, Facebook, Twitter usw. vorhanden.
TV Programm & Fernsehprogramm Zeitung : ON AIR (AppStore Link) TV Programm & Fernsehprogramm Zeitung : ON AIR
Hersteller: stanwood GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

eBay
Eine sehr solide umgesetzte App, die einfaches Shopping auf Ebay möglich macht. Ich konnte damit schon das eine oder andere Schnäppchen ergattern, was ich nicht zuletzt der Angebotsbeobachtung inkl. Pushbenachrichtigungen verdanke.
eBay: Kaufen & Verkaufen, Kleidung, Möbel & mehr (AppStore Link) eBay: Kaufen & Verkaufen, Kleidung, Möbel & mehr
Hersteller: eBay Inc.

Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download

Finanzstatus (Banking)
Für Kunden der Sparkasse eine sehr gute App, um mal schnell den Kontostand samt Bewegungen zu Checken. Wenn man möchte, kann man damit sogar Überweisungen tätigen.
Sparkasse - Ihre mobile Filiale (AppStore Link) Sparkasse - Ihre mobile Filiale
Hersteller: Star Finanz GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

AppShopper (Apps finden)
AppShopper ist ein sehr sinnvolles Werkzeug, wenn man zwar an einer App interessiert ist, aber erst noch warten möchte, bis diese im Preis sinkt oder aber kostenlos wird. Die Benachrichtigung läuft über Pushnachrichten. Zusätzlich kann man sich über Filter aber auch einfach alle Apps anzeigen lassen, die ab sofort kostenlos sind. Ich konnte da bereits ein paar sehr gute Tools abstauben.
Artikel wurde nicht gefunden

Instant Video
Ihr kennt das: gerade passiert vor euren Augen etwas unglaubliches/lustiges und ihr wollt es schnell auf Video bannen. Also die Photo-App gestartet, warten, auf Video umschalten, warten, Aufnahme drücken…los gehts. Bis dahin sind bereits 3-4 Sekunden vergangen. Instant Video kümmert sich genau um dieses Problem und nimmt ein Video auf, sobald es gestartet wird. Sehr coole Idee und funktioniert wunderbar.
instant video (AppStore Link) instant video
Hersteller: Milad Fakhr

Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Download

FeeddlerRSS (RSS Reader)
Der beste RSS Reader mit Google Reader Synchronisierung, den ich bisher auf dem iPhone gefunden habe. Handling, Feeling und Übersichtlichkeit sind einfach sehr gut umgesetzt, dafür gibt es hier eine klare Empfehlung.
Feeddler RSS Reader for iPad and iPhone (AppStore Link) Feeddler RSS Reader for iPad and iPhone
Hersteller: Che-Bin Liu

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Remote (Fernbedienung)
Eine geniale App, die natürlich von Apple selbst kommt. Ihr schaltet euer iOS Gerät einfach mit einem Code in eurem iTunes frei, und schon könnt ihr, sobald ihr euch im gleichen Wlan/LAN befindet, iTunes fernsteuern. Ihr seht den aktuellen Titel, könnt spulen, die Lautstärke regeln, die Playlisten durchschalten usw. Gäste können sich mit ihren Geräten Lieder wünschen…sehr geil!
www.apple.com

Evernote (Notizverwaltung)
Sehr cooler Service, der Notizen zwischen Windows, Mac, Android und iOS synchron hält. Wunderbare Umsetzung und der relativ gering erscheinende inkl. monatliche Traffic reicht locker aus.
Evernote – immer gut organisiert (AppStore Link) Evernote – immer gut organisiert
Hersteller: Evernote

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

TeamViewer (Desktop-Fernsteuerung)
Euren Mac oder Windows PC mit dem iPad/iPhone/iPod fernsteuern? Das geht mit TeamViewer wunderbar, mehr gibt es dazu nicht zu sagen 😉
Artikel wurde nicht gefunden