Der (Handy-)Kunde ist immer der dumme…

Was bewegt derzeit die Gemüter in Deutschland? Integrationsdebatte, Bahnhof, Parteien, usw. Aber fehlt da nicht was? Ja, der Simlock von Handys zum Beispiel. Es wird wirklich darüber diskutiert, ob das Entfernen des Simlocks seines eigenen Handys durch eine Privatperson strafbar ist. Wohlgemerkt, es geht hier nicht um Zivilrecht, sondern um den Strafbestand.

Gut, kommen wir erstmal runter. Was genau soll man denn da strafbares machen? Letztendlich kommt das fiese Urheberrecht zum Einsatz, denn man ändert ja die auf dem Handy vorhandene Software. Laut deutschem Recht darf man das nicht, da man durch den Kauf die Hardware erworben hat, an der darauf befindlichen Software aber nur ein Nutzungsrecht hat. Ein normal denkender Mensch würde jetzt sagen, dass man das Handy gekauft hat und man damit machen kann, was man will. Der deutsche Staat sieht das eben nicht so.

Man sollte bei den ganzen Umständen bedenken, dass hier 8 Leute Vollzeit für Ermittlungen verwendet werden, die zur gleichen Zeit gegen Online-Banking-Betrug, Kinderpornos, Online-Betrug im allgemeinen usw. vorgehen könnten. Aber wie lautet doch gleich die tolle deutsche Rechtsprechung: es werden mehr Mittel gegen Kapitaldelikte als gegen Delikte an Menschen aufgewandt.

Links:
spiegel.de

Published by

bytelude

Softwareentwickler, Technik Fanatiker, Apple Fan, Kinoliebhaber, Prokrastinations-Spezialist

Leave a Reply

Your email address will not be published.