[Quicktip] zusätzliches internes Laufwerk unter OSX sicher löschen

Wir haben folgende Problematik: man hat ein Macbook (Pro), in welchem 2 Festplatten verbaut sind. Die Formatierung der Systemfestplatte kann man natürlich nur durchführen, wenn man die OSX Installation startet und dort dann das Laufwerk formatiert. Aber die zweite Festplatte sollte man ja eigentlich auch noch während des Betriebs ordentlich formatieren bzw. sicher löschen können. Leider nicht 😉

Versucht man diesen Vorgang im Festplattendienstprogramm zu starten, so scheitert es daran, dass das interne Laufwerk nicht deaktiviert werden kann. Man kann sich aber mittels folgendem Trick helfen, um die Festplatte so sicher zu löschen, dass die Daten nicht mehr wieder hergestellt werden können:

Geht in euer Terminal und gebt da folgendes ein:

sudo rm -rf /Volumes/[Name_der_Festplatte]/*
sudo rm -rf /Volumes/[Name_der_Festplatte]/.*

Damit löscht ihr erstmal die komplette Festplatte. Anschließend führt ihr

mount

aus und schaut nach, welche /dev/disk[0,1,2,3,…] dem jeweiligen /Volume/[Name_der_Festplatte] zugeordnet ist.

dev/disk1 on / (hfs, local, journaled)
devfs on /dev (devfs, local, nobrowse)
map -hosts on /net (autofs, nosuid, automounted, nobrowse)
map auto_home on /home (autofs, automounted, nobrowse)
/dev/disk3 on /Volumes/500gb (hfs, local, journaled)

In diesem Beispiel ist das Volume mit dem Namen “500gb” der Disk Nummer 3 zugewiesen.

Nun noch ein

diskutil secureErase freespace 1 /dev/disk[Nummer]

(die Nummer verwenden, die ihr über “mount” herausgefunden habt) ausführen und schon wird der freie Speicherplatz mit zufälligen Werten überschrieben. An Stelle der “1” kann man zwischen folgenden Werten wählen:

  • 1 – Single pass randomly erase the disk.
  • 2 – US DoD 7 pass secure erase.
  • 3 – Gutmann algorithm 35 pass secure erase.

Published by

bytelude

Softwareentwickler, Technik Fanatiker, Apple Fan, Kinoliebhaber, Prokrastinations-Spezialist

Leave a Reply

Your email address will not be published.