Es gibt keine echte Innovation

So etwas hier bekommt man von Kollegen bei der obligatorischen Apple Diskussion vorgesetzt:

Inhaltlich kann man dem jungen Herren im Video nichts vorwerfen – man könnte jedoch einwenden, dass seine Argumente so ziemlich jede Firma betreffen. Vor allem, wenn er auf die Unibody Gehäuse zu sprechen kommt und dann mehr oder weniger argumentiert, dass nur niemand vorher so blöd war und so viele cnc Fräsen für ein solches Produkt zu verwenden. Gleiches Thema mit dem Magsafe Stecker, wo ein Stecker aus den 60er oder 70er Jahren gezeigt wird. Das Video bestätigt nur mal wieder, dass es keine “echte” Innovation gibt – letztlich basiert jede Erfindung auf etwas, was bereits vorher da war.

Wenn man schon derartige Debatten führt (wozu ich mich leider immer wieder verführen lasse), dann sollte man zumindest sachlich bleiben. Aber das wird man bei derart emotionalen Themen wohl nie hinbekommen…

Published by

bytelude

Softwareentwickler, Technik Fanatiker, Apple Fan, Kinoliebhaber, Prokrastinations-Spezialist

One thought on “Es gibt keine echte Innovation”

Leave a Reply

Your email address will not be published.