Drone im Eigenbau bekämpft Wasserstoffbalons

Leider haben mich bisher die sehr hohen Anschaffungskosten der Quadro-Copter davon abgehalten, mir so ein kleines Spielzeug zuzulegen. Ich hatte bereits vor 2 Jahren einen RC Helicopter, verkaufte ihn jedoch wieder da die Steuerung extrem kompliziert und im Outdoor Bereich fast unmöglich war. Sicher ändert sich das mit größeren und teureren Modellen, aber so viel Geld ist mir so ein Spielzeug nun auch wieder nicht wert. Quadro- und Tri-copter (steht für 4 bzw. 3 Propeller) sind wesentlich besser, da sie automatisch die Lage des Helicopters ausgleichen und damit einen nahezu perfekten Schwebezustand ermöglichen – sie können in der Luft “stehen”. Aber auch hier sind die Anschaffungskosten leider noch immer sehr hoch.

Wenn ich mir nun dieses Video anschaue, fangen gleich wieder die Finger an zu jucken. Ein paar schwedische RC-Freaks haben einen Tricopter gebaut, der neben der Flugtechnik auch über Feuerwerks-Körper verfügt. Mittels Onboard-Kamera bekämpfen sie damit Wasserstoff-Balons, was ziemlich cool aussieht. Aber schaut selbst:

Baut mir jemand so ein Teil? Danke 😉

via engadget

Published by

bytelude

Softwareentwickler, Technik Fanatiker, Apple Fan, Kinoliebhaber, Prokrastinations-Spezialist

Leave a Reply

Your email address will not be published.