1und1 Probleme mit CNAME, ssl/https, root domain und Weiterleitungen

Sorry, ich wollte alles in der Überschrift unterbringen 🙂

Um was geht es denn genau?

Nehmen wir an, du betreibst einen externen Dienst, der unter deiner Domain gehosted wird (DEINE-DOMAIN.de), die du bei 1und1 gekauft/geparkt hast bzw. dort per DNS verwaltest. Dieser externe Dienst nutzt CNAME Einträge, um Subdomains deiner Domain direkt nutzen zu können. Im konkreten Fall www.DEINE-DOMAIN.de.

 

Kurzer Abriss, was ein CNAME ist: statt A bzw. AAAA Einträge mit IPs zu hinterlegen, kann man mittels CNAME eine Subdomain deiner Hauptdomain auf eine ganz andere Domain verweisen. Beispiel:

blog.DEINE-DOMAIN.de hat einen CNAME auf DEIN-NAME.wordpress.com

Wenn nun jemand blog.DEINE-DOMAIN.de aufruft, dann geht der DNS-Server (also der von der Domain) auf DEIN-NAME.wordpress.com und zieht sich dort die A bzw. AAAA Einträge und liefert diese so zurück, als ob sie der Domain blog.DEINE-DOMAIN.de zugewiesen wären. Das große Problem ist hier: das geht immer nur mit Subdomains von DEINE-DOMAIN.de, also z.B. www.DEINE-DOMAIN.de.

 

Zurück zum aktuellen Fall: Rufst du in deinem Setup nun DEIN-NAME.de im Browser auf, so wirst du die Meldung bekommen, dass diese Seite nicht erreichbar ist. Also, bei 1und1 eine http Weiterleitung auf www.DEINE-DOMAIN.de eingerichtet. Klappt nur nicht. Denn: Der 1&1-Standarteintrag für A und AAAA Record deiner Domain muss bestehen, damit die http Weiterleitung überhaupt funktionieren kann. Leider bekommt man diesen Hinweis nur in einem kleinen versteckten Nebensatz in der 1&1 Hilfe-Ecke.

Nun haben moderne Browser aber die (gute) Angewohnheit, per Default ein https vor die von dir eingetippte Domain zu setzen (zumindest war es bei mir in Chrome und Firefox so). Und dann kann man die Seite schon wieder nicht aufrufen, den nun bekommt man einen SSL Fehler. Was muss man also nun tun? Richtig, wenn man es einfach haben will, bestellt man ein 1&1 SSL Zertifikat, dann klappt auch die Weiterleitug von https://DEINE-DOMAIN.de auf https://www.deine-domain.de.

 

Fotorealismus mit der Unreal Engine 4

Mir fehlen die Worte! Dieses Video wurde mit der unreal engine 4 gerendert. Sprich, theoretisch könnten spiele zukünftig so aussehen.

Die Landschaft wurde auf Island mittels 3D Scanner erfasst, und dann wurde mit den Engine nachgebaut. Ein Meisterwerk!

 

Pinch Geste in iTerm2 deaktivieren

Im großartigen MacOS Terminal Programm iTerm2 gibt es ein sehr lästiges Feature, mit welchem man mittels Trackpad-Pinch-Geste (also die aufziehende Geste zum Vergrößern von Bildern z.B.) die Schriftgröße des aktuellen Terminals verändert. Leider gibts dafür auch keine direkte Einstellung, aber wenigstens ein hidden Setting. Und das aktivierst du so:

  1. Öffne die “terminal” Applikation
  2. gib folgenden Befehl ein:
    defaults write com.googlecode.iterm2 PinchToChangeFontSizeDisabled -bool true

     

[Quicktip] Walkie Talkie App ist nicht auf der Apple Watch vorhanden

Irgendwie ist die großartige Walkie Talkie App auf der Apple Watch total an mir vorbei gegangen. Als ich sie nun doch entdeckte, wollte ich sie natürlich gleich ausprobieren. Mit einem Freund klappte es auf Anhieb, der andere sagte mir, dass die App nicht auf seiner Uhr zu finden ist bzw. die Walkie Talkie App auf der Apple Watch fehlt.

Nachdem wir diverse Lösungvorschläge durchprobiert hatten, war die Lösung dann doch relativ leicht. Folgende Vorraussetzungen müssen erfüllt sein, damit die App auf der Apple Watch erscheint und nutzbar ist:

  • Facetime muss auf dem iPhone eingrichtet und nutzbar sein
  • die Apple Watch muss das neueste WatchOS installiert haben
  • ihr braucht mindestens eine Apple Watch 2 oder aber die zweite Revision der ersten Apple Watch, also die mit der neuen CPU
  • die Facetime App muss auf dem iPhone installiert sein

Der letzte Punkt war in unserem Fall entscheidend. Da man Facetime neben der offiziellen App auch einfach über die Telefon-App bzw. das Telefonbuch verwenden kann, hatte sich die Facetime App wegen Nicht-Nutzung automatisch de-installiert. Nachdem der Kollege die App durch einfaches drauf tippen wieder neu installiert hatte, erschien die Walkie Talkie App auch auf der Uhr.

Nextcloud mit nginx reverse proxy macht endlos reloads

Langer Titel, einfaches Problem.

Ich habe eine Nextcloud Instanz, die lokal läuft und dann mittels Nginx Reverse Proxy aus dem Internet nur per HTTPS erreichbar ist. Nach einem der üblichen Updates endete dieses Setup, welches bis dahin problemlos lief, immer in einer Endlossschleife – aber nur für die Website. Die Nextcloud Sync Clients liefen problemlos weiter.

Mir war also klar, dass es irgendwie mit dem Reverse Proxy zusammenhängen muss. Und so war es dann auch. Nachdem ich folgendes zur Config Datei hinzugefügt hatte, lief es wieder:

'overwritehost'     => 'WWW.MEINE.DOMAIN',
'overwriteprotocol' => 'https',

Das Problem war einfach, dass scheinbar Nextcloud intern auf HTTP gehen wollte, was durch den Auto-Redirect des Nginx auf HTTPS dann für die Endlosschleife gesorgt hatte 🙂